„Modular“ hört sich ziemlich nach den 70ern an. Mitnichten, hübsch und vielseitig ist, was hier damit bezeichnet ist. Zwei Stangen, acht Holzbögen und Verbindungsschrauben, ein Schraubenzieher, und man hat: Balancierstangen, Stelzen, und mehrfache Spieldispositionen. „Loops“ wurde 2009 von Sabine Marcelis entworfen, für Kinder von 8-12 Jahren und mit dem Ziel, diesen ein anregendes, nicht vordefiniertes Spielgerät zu bieten, das Langweile erst gar nicht aufkommen lässt. Gefunden via designboom.

sabine marcelis 'loops' modular kids toy

Modular – and then?

Advertisements